.

WENN ES AN DIE WURZEL GEHEN MUSS.

 

Sorgfältige Behandlungsweise und der Einsatz modernsten Equipments erhöhen die Prognose eines wurzelbehandelten Zahnes und sind somit ein wichtiger Beitrag zum Erhalt Ihrer Zähne. Ferner haben zahlreiche Neuerungen der letzten Jahre im Bereich der Endodontie maßgeblich zur Verbesserung der Behandlungserfolge beigetragen.

In unserer Praxis werden ausschließlich Einmalfeilen aus hochflexiblem Nickel-Titan zur maschinellen Wurzelkanalaufbereitung verwendet. Dies gewährleistet neben extrem geringer Bruchgefahr den höchsten Hygienestandard.

Neben der röntgenologischen Beurteilung, stellt die elektrometrische Längenmessung mit Hilfe eines Wurzelkanalinstrumentes die genaueste Methode dar, um die Wurzellänge zu bestimmen. Eine durch Ultraschall aktivierte Spülflüssigkeit, sowie ein Laser dienen der Desinfektion der Kanäle.

Im Anschluß werden die Wurzelkanäle mit einem speziellen Füllzement sowie kleinen Stiften aus Guttapercha, einem kautschukähnlichen Material verfüllt. Dichte und Länge der Wurzelkanalfüllung kontrollieren wir zum Abschluss noch einmal per Röntgenaufnahme.