.

PROBLEME MIT DEM KIEFER?


Zahnfehlstellungen sowie fehlende Zähne und fehlerhafter Zahnersatz, führen häufig zu Funktionsstörungen der Kiefergelenke. Diese geraten aus dem Gleichgewicht, und es kommt zu einer Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke (in der Fachsprache als “Craniomandibuläre Dysfunktion“ bezeichnet und mit CMD abgekürzt). Eine sehr häufige Ursache für eine CMD ist nächtliches Pressen oder Knirschen mit den Zähnen, welches zum einen durch Stress ausgelöst werden kann und zum anderen durch eine falsche Bisslage.

Vielfältige Symptome und Ursachen von CMD
 
Eingeschränkte Kieferöffnung
Knacken oder Reiben der Kiefergelenke beim Öffnen oder Schließen der Kiefer
Ausstrahlende Schmerzen in Mund, Gesicht, Kopf, Nacken, Schulter oder Rücken
 Halswirbelsäulen- oder Schulterprobleme
Probleme mit der Passung der Zähne aufeinander
Kopfschmerzen
Ohrgeräusche (Tinnitus)
• Augen / Seheinschränkung
• einschlafende Hände
 
Kiefergelenksbehandlung - Bei Verdacht auf eine CMD untersuchen wir mithilfe eines computergestützten Analyseverfahrens Freecorder® BlueFox, um eine bestmögliche Behandlung zu gewährleisten. Anschließend werden geeignete Schienen zur Wiederherstellung der Balance der Kiefergelenke angefertigt, um eine Linderung der Beschwerden zu erzielen. Oftmals sind auch begleitende physiotherapeutische und ggf. orthopädische Maßnahmen Entscheidend für den Behandlungserfolg. Aus diesem Grund arbei­ten wir ganz­heit­lich mit Phy­sio­the­ra­peu­ten sowie Osteopathen erfolg­reich zusammen.